Kostenloser Versand ab € 100,- deutschlandweit
Original Ersatzteile vom Hersteller
Pay Pal, Kauf auf Rechnung, Amazon Pay, Kreditkarte, Vorkasse u.v.w.
über 40.000 Artikel auf Lager
Kamine

Kamine online kaufen – Von Pelletöfen bis zu Ethanolkamine

Kaminöfen günstig kaufen

Bei Pelletöfen, Holzherde oder Ethanolkamine gestaltet sich die Auswahl riesig. Das betrifft sowohl die Größe als auch die Farbe und Form der Kamine. Von modernen bis kleinen Kaminöfen und verschiedenen Kaminbausätzen ist vieles vertreten. Beispielsweise gibt es unterschiedliche Materialien für die Verkleidung. Neben einem Specksteinofen stehen Naturstein, Granit und Marmor zur Verfügung. Oft verwenden Hauseigentümer Kaminöfen zur Einsparung von Energie. Insbesondere wasserführende Kaminöfen sind effizient. Sie werden an die Heizanlage angeschlossen und die Hitze lässt sich für das Warmwasser nutzen. Ein raumluftunabhängiger Kaminofen ist für Passiv- und Niedrigenergiehäuser ideal. Mit einem Kaminofen verbinden Sie die Vorteile eines fest verbauten Kamins und eines in sich geschlossenen Ofens - schnelles Aufheizen und beste Wärmespeicherkapazitäten.

Kaminöfen günstig kaufen Bei Pelletöfen, Holzherde oder Ethanolkamine gestaltet sich die Auswahl riesig. Das betrifft sowohl die Größe als auch die Farbe und Form der Kamine. Von modernen bis... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kamine online kaufen – Von Pelletöfen bis zu Ethanolkamine

Kaminöfen günstig kaufen

Bei Pelletöfen, Holzherde oder Ethanolkamine gestaltet sich die Auswahl riesig. Das betrifft sowohl die Größe als auch die Farbe und Form der Kamine. Von modernen bis kleinen Kaminöfen und verschiedenen Kaminbausätzen ist vieles vertreten. Beispielsweise gibt es unterschiedliche Materialien für die Verkleidung. Neben einem Specksteinofen stehen Naturstein, Granit und Marmor zur Verfügung. Oft verwenden Hauseigentümer Kaminöfen zur Einsparung von Energie. Insbesondere wasserführende Kaminöfen sind effizient. Sie werden an die Heizanlage angeschlossen und die Hitze lässt sich für das Warmwasser nutzen. Ein raumluftunabhängiger Kaminofen ist für Passiv- und Niedrigenergiehäuser ideal. Mit einem Kaminofen verbinden Sie die Vorteile eines fest verbauten Kamins und eines in sich geschlossenen Ofens - schnelles Aufheizen und beste Wärmespeicherkapazitäten.


Aufbau und Funktionsweise von Kaminöfen

Viele Kamine und Kaminöfen ähneln sich vom Aufbau und der Funktionsweise. Kleine Unterschiede gibt es zum Beispiel zwischen einem Holzofen und einem Pellet-Kaminofen. Als Material für Kaminöfen kommt oft Gusseisen oder Stahlblech zum Einsatz. Der Brennraum ist mit einem wärmespeichernden Material ausgestattet, um eine hohe Energieeffizienz zu erreichen. Hier entscheidet sich die Hersteller meist für Schamottstein oder Speckstein. Die Scheibe in Form eines transparenten Sichtfensters ist feuerfest. Oft ist sie als Tür gestaltet. Durch sie dringt die Wärmestrahlung nach außen. In der doppelwandigen Brennkammer der Kamine und Pelletöfen entwickelt sich die Hitze zur Raumbeheizung, indem Holz oder Pelletholz verbrennt. Ein Rüttelrost im Ofen befördert die festen Verbrennungsrückstände in der Aschelade. Die können Sie manuell entfernen. In diesem Zusammenhang ist die Brenntemperatur wichtig. Je höher diese ist, desto stärker steigt der Anteil der Strahlungswärme.

Tipp: An dem Kaminofen gibt es einen Regler, mit dem Sie die Menge der angesaugten Raumluft einstellen können. Diese wird durch einen Kanal am Brennraum vorbeigeführt und erhitzt sich auf diese Weise. Die Warmluft aus dem Ofen tritt über die Lüftungsschlitze oben und an der Seite als Konvektionswärme aus. Die Abgase entweichen über ein Ofenrohr in den Schornstein. Das Zusammenspiel der Strahlungs- und Konvektionswärme macht die Wirkungsweise von einem Kaminofen aus. Er lässt sich als Kombination aus Kachelofen und Kamin bezeichnen. • Die Primärluft ist für das Verbrennen des Holzes nötig. • Die Sekundärluft hält die Scheibe vom Ruß frei. Sie hinterspült die Kaminofenscheibe und entzündet die brennenden Gase, die aus dem Holz austreten.

Arten von Kaminöfen

Kamine und Öfen gibt es in verschiedenen Varianten. Es wird zum Beispiel nach Befeurerungsarten unterschieden. Hierbei stehen unter anderem ein Gaskamin, Elektrokamin und Ethanolkamin zur Auswahl. Eine ganz besondere Art ist der Pelletofen. Als passendes Zubehör finden Sie einen Pelleteinsatz und Pelletkessel im Online-Shop. In der folgenden Tabelle möchten wir Ihnen die Hauptarten der Kaminöfen vorstellen.

Typen von Kaminöfen im Detail

Kaminofen ohne Ummantelung

• kein wärmespeicherndes Medium zur Ummantelung
• direkte Wärmeabgabe an Wohnraum
• meist aus Gusseisen oder Edelstahl
• Glastür für freie Sicht auf Feuer
• Verbrennung innerhalb einer Brennkammer
• Brenngut auf Rost

Kaminofen mit Ummantelung

• meist aus Stahlblech und feuerfester Glastür
• effektiver als Modelle ohne Ummantelung, da zusätzliche Verkleidung aus wärmespeicherndem Material
• häufige Verwendung von Speckstein als Verkleidung, aber auch anderer Natursteine
• teilweise Wärmespeicherung, Rest als Konvektionswärme abgegeben
• Wärmeleistung bleibt nach Löschen von Feuer einige Zeit erhalten

Pelletofen

• gleiche Funktionsweise wie Kaminofen mit Holz
• keine Verwendung von Scheitholz, sondern Holzpellets
• kleiner Pellettank integriert
• automatisches Nachlegen der Pellets in Brennkammer
• nur von Hand nachlegen, wenn Tank leer

Wasserführender Kaminofen

• spezieller Heizeinsatz für Einbindung des Ofens in Heizwasserkreislauf
• sinnvolle Unterstützung der Heizungsanlage, um Energie zu sparen
• Teil der Hitze durch Wärmetauscher in Wasserkreislauf der Heizanlage eingespeist
• restliche Wärme zur Beheizung des Raumes
• meist warmes Wasser in Heißwasserspeicher geleitet
• nach Löschen von Feuer, lange Nutzung der Energie

Sturzbrand-Kaminofen

• Holz vor Abbrand erhitzt
• Kombination aus Holzvergaser und Vorteile einer sichtbaren Flamme
• gasförmige Verbindungen ebenfalls verbrannt für vollständiges Verbrennen des Holzes
• zwei Kammern: Holzfüllraum und Brennkammer
• getrennt durch Brennplatte aus feuerfester Keramik
• nach Anfeuerung: Verdampfen der Restfeuchte des Holzes
• Holzvergasung: leichtere Gase vorverbrannt
• Verbrennungsgase und unverbrannte Gasbestandteile der glühenden Holzkohle in unterer Brennkammer mit schwer brennbaren Holzgasanteilen verbrannt

Kaminöfen online kaufen

Verschaffen Sie sich im Online-Shop einen Überblick zu den erhältlichen Kaminöfen und Pelletöfen. Besonders effizient sind Speicheröfen. Diese halten die Wärmeenergie nicht nur für mehrere Stunden, sondern helfen Ihnen auch beim Sparen von Brennholz.

Tipp: Um die Auswahl zu begrenzen, sehen Sie sich die technischen Voraussetzungen an, bevor Sie einen Holzofen erwerben. Dazu zählen zum Beispiel die Anschlussbedingungen an den Schornstein.

In Deutschland bieten die führenden Hersteller im Bereich Kamine und Kaminöfen wasserführende Modelle an. Bekannte Marken sind Oranier, Justus, Buderus und Olsberg. Auf die können Sie vertrauen und Ihren Kamin bestellen. Wenn Sie einen Pelletofen oder Kaminofen kaufen möchten, lohnt es sich die Kosten im Vorfeld zu kalkulieren. Die Preise für einen Kaminofen sind sehr individuell. Sie hängen stark von der gewünschten Version ab. Durch einen Vergleich verschiedener Varianten erhalten Sie am Ende Ihren Kaminofen preiswert.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Wamsler Alvaro Kaminofen 6kW
Wamsler Alvaro Kaminofen 6 kW
Inhalt 1 Stück
1.959,93 € *

Lieferzeit ca. 14 Werktage

Wamsler Ari Naturstein Kaminofen
Wamsler Ari Naturstein Kaminofen
Inhalt 1 Stück
1.186,43 € *

Lieferzeit ca. 14 Werktage

Aufbau und Funktionsweise von Kaminöfen

Viele Kamine und Kaminöfen ähneln sich vom Aufbau und der Funktionsweise. Kleine Unterschiede gibt es zum Beispiel zwischen einem Holzofen und einem Pellet-Kaminofen. Als Material für Kaminöfen kommt oft Gusseisen oder Stahlblech zum Einsatz. Der Brennraum ist mit einem wärmespeichernden Material ausgestattet, um eine hohe Energieeffizienz zu erreichen. Hier entscheidet sich die Hersteller meist für Schamottstein oder Speckstein. Die Scheibe in Form eines transparenten Sichtfensters ist feuerfest. Oft ist sie als Tür gestaltet. Durch sie dringt die Wärmestrahlung nach außen. In der doppelwandigen Brennkammer der Kamine und Pelletöfen entwickelt sich die Hitze zur Raumbeheizung, indem Holz oder Pelletholz verbrennt. Ein Rüttelrost im Ofen befördert die festen Verbrennungsrückstände in der Aschelade. Die können Sie manuell entfernen. In diesem Zusammenhang ist die Brenntemperatur wichtig. Je höher diese ist, desto stärker steigt der Anteil der Strahlungswärme.

Tipp: An dem Kaminofen gibt es einen Regler, mit dem Sie die Menge der angesaugten Raumluft einstellen können. Diese wird durch einen Kanal am Brennraum vorbeigeführt und erhitzt sich auf diese Weise. Die Warmluft aus dem Ofen tritt über die Lüftungsschlitze oben und an der Seite als Konvektionswärme aus. Die Abgase entweichen über ein Ofenrohr in den Schornstein. Das Zusammenspiel der Strahlungs- und Konvektionswärme macht die Wirkungsweise von einem Kaminofen aus. Er lässt sich als Kombination aus Kachelofen und Kamin bezeichnen. • Die Primärluft ist für das Verbrennen des Holzes nötig. • Die Sekundärluft hält die Scheibe vom Ruß frei. Sie hinterspült die Kaminofenscheibe und entzündet die brennenden Gase, die aus dem Holz austreten.

Arten von Kaminöfen

Kamine und Öfen gibt es in verschiedenen Varianten. Es wird zum Beispiel nach Befeurerungsarten unterschieden. Hierbei stehen unter anderem ein Gaskamin, Elektrokamin und Ethanolkamin zur Auswahl. Eine ganz besondere Art ist der Pelletofen. Als passendes Zubehör finden Sie einen Pelleteinsatz und Pelletkessel im Online-Shop. In der folgenden Tabelle möchten wir Ihnen die Hauptarten der Kaminöfen vorstellen.

Typen von Kaminöfen im Detail

Kaminofen ohne Ummantelung

• kein wärmespeicherndes Medium zur Ummantelung
• direkte Wärmeabgabe an Wohnraum
• meist aus Gusseisen oder Edelstahl
• Glastür für freie Sicht auf Feuer
• Verbrennung innerhalb einer Brennkammer
• Brenngut auf Rost

Kaminofen mit Ummantelung

• meist aus Stahlblech und feuerfester Glastür
• effektiver als Modelle ohne Ummantelung, da zusätzliche Verkleidung aus wärmespeicherndem Material
• häufige Verwendung von Speckstein als Verkleidung, aber auch anderer Natursteine
• teilweise Wärmespeicherung, Rest als Konvektionswärme abgegeben
• Wärmeleistung bleibt nach Löschen von Feuer einige Zeit erhalten

Pelletofen

• gleiche Funktionsweise wie Kaminofen mit Holz
• keine Verwendung von Scheitholz, sondern Holzpellets
• kleiner Pellettank integriert
• automatisches Nachlegen der Pellets in Brennkammer
• nur von Hand nachlegen, wenn Tank leer

Wasserführender Kaminofen

• spezieller Heizeinsatz für Einbindung des Ofens in Heizwasserkreislauf
• sinnvolle Unterstützung der Heizungsanlage, um Energie zu sparen
• Teil der Hitze durch Wärmetauscher in Wasserkreislauf der Heizanlage eingespeist
• restliche Wärme zur Beheizung des Raumes
• meist warmes Wasser in Heißwasserspeicher geleitet
• nach Löschen von Feuer, lange Nutzung der Energie

Sturzbrand-Kaminofen

• Holz vor Abbrand erhitzt
• Kombination aus Holzvergaser und Vorteile einer sichtbaren Flamme
• gasförmige Verbindungen ebenfalls verbrannt für vollständiges Verbrennen des Holzes
• zwei Kammern: Holzfüllraum und Brennkammer
• getrennt durch Brennplatte aus feuerfester Keramik
• nach Anfeuerung: Verdampfen der Restfeuchte des Holzes
• Holzvergasung: leichtere Gase vorverbrannt
• Verbrennungsgase und unverbrannte Gasbestandteile der glühenden Holzkohle in unterer Brennkammer mit schwer brennbaren Holzgasanteilen verbrannt

Kaminöfen online kaufen

Verschaffen Sie sich im Online-Shop einen Überblick zu den erhältlichen Kaminöfen und Pelletöfen. Besonders effizient sind Speicheröfen. Diese halten die Wärmeenergie nicht nur für mehrere Stunden, sondern helfen Ihnen auch beim Sparen von Brennholz.

Tipp: Um die Auswahl zu begrenzen, sehen Sie sich die technischen Voraussetzungen an, bevor Sie einen Holzofen erwerben. Dazu zählen zum Beispiel die Anschlussbedingungen an den Schornstein.

In Deutschland bieten die führenden Hersteller im Bereich Kamine und Kaminöfen wasserführende Modelle an. Bekannte Marken sind Oranier, Justus, Buderus und Olsberg. Auf die können Sie vertrauen und Ihren Kamin bestellen. Wenn Sie einen Pelletofen oder Kaminofen kaufen möchten, lohnt es sich die Kosten im Vorfeld zu kalkulieren. Die Preise für einen Kaminofen sind sehr individuell. Sie hängen stark von der gewünschten Version ab. Durch einen Vergleich verschiedener Varianten erhalten Sie am Ende Ihren Kaminofen preiswert.

Zuletzt angesehen