Sie sind hier:
Produktfilter
Preis
EUR
EUR


Kaminbausatz


Kaminbausatz: Kamin zur Selbstmontage


Kaminöfen werden immer beliebter. Sie eignen sich nicht nur zum Beheizen der Wohnräume, sondern - falls sie zusätzlich mit Wassertasche ausgestattet sind - auch noch zur Herstellung von warmem Wasser. Wer sich seinen Kaminofen selbst aufbauen möchte, kann das mit einem der praktischen Kaminbausätze tun. Der langlebige und pflegeleichte Holzofen, der auch zum Selbstaufbau geeignet ist, unterscheidet sich optisch etwas von einem herkömmlichen Kaminofen, der fertig angeliefert wird und nur noch angeschlossen werden muss, denn als Kaminbausatz werden auch Systemkamine bezeichnet, die optisch eher an einen gemütlichen Kachelofen erinnern und sich gleichzeitig individuell anpassen lassen.

Erfahrene Heimwerker bestellen sich ihren Kaminbausatz bei einem Anbieter ihrer Wahl und setzen ihn mithilfe der beigefügten detaillierten Aufbauanleitung selbst zusammen. Sie schließen das mitgelieferte Rauchrohr passend an ihren Schornstein an und sorgen für eine ordnungsgemäße Verbrennungsluftzufuhr. Vor der Inbetriebnahme muss der neue Ofen dann nur noch vom Bezirksschornsteinfegermeister abgenommen werden. Übrigens: Auch für Kaminbausätze kann eine BAFA oder KfW Förderung beantragt werden.

 

Kaminbausätze und ihre Einzelteile


Der Kaminbausatz ist ein Komplettset zum Selbstaufbauen eines Kaminofens. Er wird auch Systemkamin genannt. Kaminbausätze bieten viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Der Kaufinteressent sucht sich ein bestimmtes Grundmodell aus und gegebenenfalls weitere Zusatz-Module. Er wählt eine bestimmte Bauhöhe, Verkleidungsvarianten und diverse andere Gestaltungsmöglichkeiten. Der angelieferte Bausatz enthält alles zum Aufbau Benötigte, sodass der Heimwerker alle Module entsprechend der Aufbauanleitung zusammensetzen kann: Kamineinsatz, Verkleidung, Rohre, die Ablage für das Scheitholz, Mörtel zum Verbinden der Kaminverkleidung und Ausbesserungsmörtel für kleinere Korrekturen an der Verkleidung. Beim raumluftunabhängigen Kaminbausatz kommen noch thermische Ablaufsicherung, Sicherheitswärmetauscher und ein höhenverstellbares Untergestell hinzu.

Die meisten Holzöfen zum Selbstaufbau ähneln optisch den klassischen Kachelöfen. Es gibt allerdings auch Designer-Kaminbausätze. Bei ihnen hat der Nutzer noch mehr individuelle Gestaltungsfreiheit - für den Fall, dass ihm die gebotenen Möglichkeiten nicht ausreichen sollten. Auf jeden Fall spart er mit einem Kaminbausatz das Geld für eine teure Spezialanfertigung, die vom Ofenbauer individuelle gesetzt wird. Unter normalen Umständen, das heißt, wenn die Vorarbeiten am Kaminschacht bereits erledigt sind, ist man mit dem Aufbau bereits nach einem Tag fertig. Allerdings muss nach dem Aufbau noch die Abnahme durch den Bezirksschornsteinfegermeister abgewartet werden, bevor der schöne Systemkamin in Betrieb genommen werden kann. Tritt bei der Selbstmontage eine Frage oder ein Problem auf, können sich Heimwerker in der Regel an den Montageservice des Herstellers wenden, der mit kompetenten Tipps und Ratschlägen weiterhilft.

 

Überlegungen vor dem Kauf eines Kamin Bausatzes


Bevor der Kaminofen-Freund sich für einen Kaminbausatz entscheidet, sollte er sich genau darüber im Klaren sein, was für einen Ofen er haben möchte, beziehungsweise welche Voraussetzungen dieser erfüllen muss. Er sollte wissen, ob er einen normalen Kaminofen möchte, der seine Zuluft aus dem Aufstellungsraum bezieht oder einen raumluftunabhängigen benötigt, wie er beispielsweise in Passivhäusern genutzt wird. Sollte das nämlich der Fall sein, sind weitere Details bei der Montage zu beachten (Verbrennungsluftzufuhr für den Kamin durch einen zweiten Zug oder ein Außengitter mit Zuluftrohr).  

Vor einem Kauf sollte man sich außerdem überlegen, ob man seinen neuen Ofen nur zum Heizen oder auch zusätzlich zur Herstellung von Warmwasser nutzen möchte - wie man es mit einem wasserführenden Kaminofen mit Wassertasche tun könnte. Ist die Bauart geklärt, muss man sich Gedanken über die Größe seines Ofens und dessen Nennwärmeleistung machen. Auch Überlegungen zur äußeren Form, zum Stil, den verwendeten Materialien, eventuellen Verkleidungen und zusätzlichen Installationen sind wichtig.

Den Wärmebedarf eines raumluftabhängigen Kaminofens kann man sich selbst ausrechnen. Dabei geht man von der Annahme aus, dass man pro Kubikmeter Raumluft 60 Watt Heizleistung braucht. So benötigt beispielsweise ein 3 Meter hoher Raum mit einer Grundfläche von 8 x 6 Metern 8.640 Watt an Wärmeleistung (3 x 8 x 6 = 144 m³ x 60 W = 8.640 W). Das heißt also, dass der Kaufinteressent einen Kaminofen mit 8 kW Leistung kaufen sollte, wenn er den Aufstellraum richtig beheizen möchte. Bei raumluftunabhängigen Kaminöfen ist die Heizleistung nur von dem gewählten Kaminbausatz abhängig.

Wer sich für einen Kaminbausatz interessiert, sollte sich außerdem vor dem Kauf des Kamins bei seinem Bezirksschornsteinfegermeister erkundigen, ob der vorhandene Schornstein für das gewünschte Ofenmodell überhaupt geeignet ist. Auch ein stabiler Untergrund ist nötig: Öfen dieser Art sind sehr schwer. Manche von ihnen wiegen mehr als 500 kg. In einem solchen Fall müsste im Zweifel ein Statiker konsultiert werden. Das gilt vor allem dann, wenn der Ofen auf Decken mit Holzbalken stehen würde. Sind Statik und Schornstein für das gewünschte Fabrikat geeignet, steht auch einem Selbstaufbau nichts mehr im Weg.

 

Ausführungen und Materialien


Kaminöfen und Kaminbausätze gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Die Standardgröße von einem Kaminbausatz ist 2,50 x 1,35 m. Andere Modelle sind 2 und 3 Meter hoch. Die meisten wiegen unter 500 kg (ohne Kachelverkleidung und wärmespeichernden Schamotteanbau). Es gibt rechteckige und runde Kaminöfen beziehungsweise Kaminbausätze. Für Nutzer mit wenig Platz ist der Kaminbausatz für einen Eckkamin (L-Form) optimal geeignet. Bei Design-Kaminbausätzen kann man die Außenflächen zum Beispiel noch streichen oder verputzen. Die attraktiven Modelle gibt es im klassischen und modernen, funktionalen Stil. In Weiß-Schwarz beispielsweise passen sie gut zu stylischen Inneneinrichtungen mit viel Glas und Chrom.

Kaminbausätze sind mit verschiedenen Türarten und in unterschiedlichen Formen erhältlich (Schiebetür, Drehtür und Schiebe-Kipp-Tür mit Anschlag rechts oder links). Alle Türen sind aus Sicherheitsgründen mehrfach verriegelt. Die Sichtscheiben haben oft eine rechteckige Form. Außerdem gibt es noch Modelle mit rundem Sichtfenster, Panoramascheiben (U-förmig) und Tunnel-Scheiben (mit Durchblick durch den Ofen). Die Nenn-Wärme-Leistung der meisten Kaminbausätze liegt zwischen 2 und 14 kW.

Wer seinen Kaminofen noch verkleiden möchte, kann einen Holzofen aus Gussbeton beispielsweise verputzen und ihm dadurch ein natürlicheres Aussehen verleihen, oder ihn mit dekorativen Kacheln passend zur Einrichtung ausstatten. Nutzer, die das Material Stein lieben, haben für die Verkleidung die Wahl zwischen Natursteinen wie Granit und Marmor sowie Speckstein oder auch Sandstein.

 

Falls alle Stricke reißen - professioneller Aufbau vom Fachmann


Wer einen der attraktiven Kaminbausätze erwerben möchte, sich jedoch nicht zutraut, die Module selbst zusammenzusetzen oder aber keine Zeit dazu hat, kann den Montageservice des Anbieters kontaktieren, der dann seine Mitarbeiter schickt, beziehungsweise bereits im Vorfeld einen professionellen Ofenbauer mit dem Aufbau beauftragen. Vom Anschluss des Rauchrohrs bis hin zum Legen der Verbrennungsluftzufuhr bekommt man beim fachmann alles aus einer Hand und auf Wunsch kümmern Sie sich auch um das Anbringen der gewünschten Kaminverkleidung und das fachgerechter Verfugen. Hauseigentümer, die ihren Ofen kacheln lassen, sollten jedoch bedenken, dass sie ihn erst noch längere Zeit austrocknen lassen müssen, bevor sie das erste Mal mit ihm heizen können, damit die Kacheln keinen Schaden nehmen oder gar abfallen. Für den "Selbstgebauten" Kaminbausatz gelten beim Betrieb und bei den Anforderungen an den Aufstellplatz dieselben Sicherheitshinweise wie für andere Kamine.

Bei Fragen rund um das Thema Kaminbausatz, stehen die Fachberater vom Schornsteinmarkt® ihnen gerne zur Verfügung und helfen bei der Auswahl des für Sie am besten passenden Modells.

104 Artikel
Sortierung:
Artikel pro Seite:
Seite:
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 01 Eck Kamin 57 x 52 x 52 Schiebetür, 10 kW
statt ab 5.597,17 EUR (- 15.5 %)
jetzt
ab 4.729,72 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 08 Stil Kamin 51 x 67 Drehtür, Warmluftaufsatz, 11 kW
statt ab 4.852,82 EUR (- 17.3 %)
jetzt
ab 4.015,65 EUR
8-10 Werktage yellow
Speicherofen Nordpeis SALZBURG XL +1, 4,1 kW
ab 7.290,00 EUR
14-15 Werktage grey
Speicherofen Nordpeis SALZBURG XL +2, 4,3 kW
ab 8.090,00 EUR
14-15 Werktage grey
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 04 Stil Kamin 62 x 76 Schiebetür, 10,5 kW
statt ab 6.191,57 EUR* (- 12.9 %)
ab 5.393,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 04 Stil Kamin Tunnel 62 x 76 Schiebetür - Kipptür, 10,5 kW
statt ab 8.312,75 EUR* (- 12.9 %)
ab 7.241,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemofen BSO 02 HKD 2.2 DF mit EAS, 9 kW
statt ab 6.400,42 EUR* (- 12.9 %)
ab 5.575,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Kaminbausatz Nordpeis ODENSE, 6 kW
2.990,00 EUR
14-15 Werktage grey
Brunner Aufsatzring BSK 10, Erhöhung 295 mm
statt 195,16 EUR* (- 12.9 %)
170,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 01 Eck Kamin 57 x 52 x 52 Drehtür, 10 kW
statt ab 4.897,45 EUR* (- 12.9 %)
ab 4.266,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 02 Eck Kamin 57 x 67 x 44 links Schiebetür, 11 kW
statt ab 5.957,14 EUR* (- 12.9 %)
ab 5.189,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 02 Eck Kamin 57 x 67 x 44 rechts Schiebetür, 11 kW
statt ab 5.957,14 EUR* (- 12.9 %)
ab 5.189,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 03 Eck Kamin 57 x 82 x 48 links Schiebetür, 12 kW
statt ab 6.835,36 EUR* (- 12.9 %)
ab 5.954,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 03 Eck Kamin 57 x 82 x 48 rechts Schiebetür, 12 kW
statt ab 6.835,36 EUR* (- 12.9 %)
ab 5.954,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 05 Panorama Kamin 57 x 40 x 60 x 40 Schiebetür, 13 kW
statt ab 6.909,74 EUR* (- 12.9 %)
ab 6.019,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 06 Architektur Kamin 45 x 101 Schiebetür, 14 kW
statt ab 6.617,00 EUR* (- 12.9 %)
ab 5.764,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 06 Architektur Kamin Tunnel 45 x 101 Schiebetür - Kipptür, 14 kW
statt ab 8.578,12 EUR* (- 12.9 %)
ab 7.472,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 08 Stil Kamin 51 x 67 Schiebetür, Warmluftaufsatz, 11 kW
statt ab 5.607,88 EUR* (- 12.9 %)
ab 4.885,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 08 Stil Kamin Tunnel 51 x 67 Drehtüren, Warmluftaufsatz, 11 kW
statt ab 7.213,78 EUR* (- 12.9 %)
ab 6.284,00 EUR
8-10 Werktage yellow
Brunner Kaminbausatz Systemkamin BSK 08 Stil Kamin Tunnel 51 x 67 Schiebetür Drehtür, Warmluftaufsatz, 11 kW
statt ab 7.899,82 EUR* (- 12.9 %)
ab 6.881,00 EUR
8-10 Werktage yellow