Sie sind hier:
Produktfilter
Hersteller

Silca 8

Rath 1

Stärke Wärmedämmplatte

40 mm 1

80 mm 1

100 mm 1

30 mm 3

60 mm 1

Preis
EUR
EUR


Wärmedämmplatte


Kaminöfen benötigen passende Innendämmung

 

Wer liebt sie nicht, die praktischen und dekorativen Kaminöfen aus Gusseisen oder Stahl? Sie sind die moderne Variante der Einbau-Kamine und erfreuen die Menschen in der kalten Jahreszeit mit ihrem knisternden und prasselnden Feuer. Heutige Kaminöfen passen mit ihrem eleganten mattschwarzen Stahl bestens zu viel Chrom, Glas und Stahl. Moderne Kamine oder Kaminbausätze sind mit einer Wärmedämmplatte aus Feinkeramik, Schamottestein oder Vermiculite verkleidet.

 

Vorschriften und Normen, die bei der Wärmedämmplatte einzuhalten sind

 

Da im Feuerraum von einem Kachel- oder Kaminofen extrem hohe Temperaturen herrschen, müssen seine Innenflächen mit geeigneten Baustoffen isoliert werden, damit die Außen-Temperatur des Ofens noch unter 85 °C liegt. Kamine müssen entsprechend den jeweils geltenden Brandschutzbestimmungen so gedämmt werden, dass die Wärmedämmplatte den Hersteller-Angaben zum betreffenden Modell, der Fachregel für den Ofen und Luftheizungsbau (TROL), der Feuerungsverordnung und der DIN EN 13229 entspricht. Laut TROL dürfen bei Kaminöfen beispielsweise nur zugelassene Baustoffe als Wärmedämmplatte eingesetzt werden. Außerdem sind Dämmplatten immer dann Vorschrift, wenn die angrenzenden Baustoffe vor hohen Temperaturen geschützt werden müssen. Sie sind als Innendämmung anzubringen, wenn sich die brennbaren Baumaterialien nicht in unmittelbarer Nähe des Ofens befinden. Auf diese Weise sorgen die Wärmedämmplatten dafür, dass die Öfen nicht zuviel Hitze an die Außenluft abgeben. Entsprechend TROL und DIN EN 13229 können sie mit drei Arten von Wärmedämmplatten ausgestattet werden.

 

Für die Wärmedämmung verwendete Baustoffe

 

Feinkeramik

 

Dieser Werkstoff wird heute nur selten eingesetzt. Er lässt zwar höhere Temperaturen im Innenraum vom Kaminofen zu als andere Baustoffe, ist aber auch wesentlich teurer als diese. Kaminöfen des Premium Preissegments sind innen und außen mit Feinkeramik Platten verkleidet.

 

Schamottestein

 

Kaminöfen, die die erzeugte Wärme lange halten sollen, sind meist mit einer Schamottestein Dämmplatte ausgestattet. Schamott ist ein altbewährtes Material, das schon seit vielen Hunderten Jahren verwendet wird und die zuvor eingebauten Ziegelsteine ersetzt. Bei Kachelöfen findet man Schamotte-Kacheln sogar an der Ofen Außenseite, da der Werkstoff sehr gute Wärme speichernde Eigenschaften hat. Schamott besteht aus Tonerde und Aluminiumoxid, wird zu grobkörnigem Pulver zermahlen und danach Roh-Ton beigemischt. Der so hergestellte Schamottestein ist feuerfest, hat eine hohe Wärmespeicherfähigkeit und ist sehr form-stabil. Häufiges Erhitzen und Abkühlen in der Kamin-Brennkammer machen ihm nichts aus. Dank seiner ausgezeichneten Wärmespeicherung gibt er die Heizungswärme nur langsam an die Umgebungsluft ab, sodass der beheizte Raum ohne weitere Zufuhr von Brennholz lange warm bleibt.

Qualitativ hochwertige Schamottesteine haben einen Aluminiumoxid-Anteil von 30 bis 45 Prozent. Sie schützen die Wände vom Kaminofen gut vor den heißen Temperaturen. Allerdings sollte man mit ihnen nur ausgesprochen vorsichtig umgehen. Das sehr empfindliche Material neigt zu schnellem Abrieb und muss ersetzt werden, wenn es porös geworden ist. Um es zu schonen, sollte der Heizende seine Brennholz Scheite vorsichtig einlegen und möglichst nicht an die Verkleidung stoßen.

 

Vermiculite Wärmedämmplatten

 

Dieser Baustoff wird häufig als preisgünstiger Ersatz für Schamottestein verwendet. Er hat ein geringeres Gewicht als dieser und ist leichter zu bearbeiten: Wegen seiner geringeren Festigkeit kann man ihn schnell und unkompliziert mit Stichsäge oder Fuchsschwanz zuschneiden. Vermiculite besteht aus Glimmerschiefer (Aluminium-Eisen-Magnesium-Silikat). Die hauchdünnen glänzenden Plättchen haben eine gold-oliv bis dunkelbraune Farbe und werden ohne Hinzufügung von Hilfsstoffen bei 700 bis 1000 Grad Celsius bearbeitet. Dabei vergrößert sich das Volumen des umweltfreundlichen Materials um das 20-Fache. Werden die beige-farbigen Teilchen dann einer Temperatur von 200 bis 400 Grad ausgesetzt, krümmen sie sich wurmförmig zusammen. Vermiculite Granulat ist in verschiedenen Korngrößen erhältlich und dank seiner vielen Lufteinschlüsse ausgesprochen leicht. Zur Dämmplatte gepresst, hat es wegen seiner Luft gefüllten Zellen eine hohe Wärme-Dämm-Fähigkeit. Allerdings verschlechtert sich diese Eigenschaft mit steigender Temperatur im Kamin Feuerraum.

Vermiculite-Platten sind porös und sehr empfindlich gegen Abrieb: Der Nutzer eines Kaminofens mit derartiger Innendämmung sollte das Brennholz so behutsam wie möglich einlegen, damit die Platten nicht so schnell versanden. Generell gilt, dass man die Dämmung alle 3 Jahre durch eine neue ersetzen sollte. Kommt es durch mechanische Gewalt einmal zu einem Riss in der Wärmedämmplatte, muss sie jedoch erst dann ausgetauscht werden, wenn er die metallene Innenfläche des Ofens freigibt. Das ist meist erst bei Schäden von mindestens 0,5 cm Breite der Fall.

Vermiculite bietet eine hervorragende Wärmeisolierung: Die Brennkammer wird schnell heiß und sorgt so dafür, dass sich auch das Zimmer in dementsprechend kürzerer Zeit aufheizt. Allerdings muss der Nutzer eines mit Vermiculite Wärmedämmplatten ausgekleideten Ofens damit rechnen, dass er häufiger Brennholz nachlegen muss, um die Raumtemperatur konstant zu halten. Der geruchsneutrale Werkstoff enthält weder Asbest noch andere gesundheitsschädliche Substanzen und ist bis 1100 °C Temperatur beständig. Er hat eine Druckfestigkeit von 4,0 N/m² und dehnt sich bei 700 Grad Celsius um zirka 0,94% aus. Beste Qualitäten verfügen über eine Rohdichte von 600 kg/m³ (Abweichung nach unten und oben: 10%). Der Werkstoff darf unter keinen Umständen Feuchtigkeit ausgesetzt werden.

 

Wie man Schamottesteine austauscht

 

Da der Werkstoff schnell brüchig wird, sollte man ihn nur mit einer Flex und Diamant-Sägeblättern zuschneiden. Dabei muss der Winkelschleifer so eingestellt werden, dass Erschütterungen vermieden werden. Beim Einsetzen der Schamottesteine in den Feuerraum werden die Platten mit speziellem Schamotte-Mörtel verfugt. Sind Bohrungen notwendig, so verwendet man am besten einen normalen Bohrer mit hoher Drehzahl und drückt ihn nur geringfügig an. Da beim Bearbeiten von Dämmplatten feinster Staub freigesetzt wird, sollte der Heimwerker dabei unbedingt Atemschutzmaske und Schutzbrille tragen.

 

Wie man Vermiculite Platten ersetzt


Wer seine Vermiculite Verkleidung austauschen möchte oder muss, kann das mithilfe der fertig im Internet erhältlichen Modell unabhängigen Standardplatten tun. Sie kommen auf Wunsch des Nutzers fertig zugeschnitten ins Haus. Wer lieber selbst Hand anlegt, tut das idealerweise mit Bohrer, Säge und Feile, da sich die Platten ähnlich leicht wie weiches Holz bearbeiten lassen. Zuerst entnimmt man die kaputte Wärmedämmplatte und überträgt die Maße der beschädigten Isolierung auf die neue Platte. Dann sägt man entlang er aufgezeichneten Linien und bohrt in den Ecken Öffnungen. Im letzten Arbeitsschritt bearbeitet man die Ecken nach, entgratet die Kanten und setzt die fertigen Vermiculite Platten in der umgekehrten Reihenfolge wieder ein.

Weitere Informationen zu Wärmedämmplatten für den Kamin bekommen Sie von unseren Fachberatern im Schornsteinmarkt®. Wir helfen Ihnen gern! 

9 Artikel
Sortierung:
Artikel pro Seite:
Rath Keramikfaser Dämmmatte, hitzebeständig, 610 x 1000 x 12 mm, weiß
21,80 EUR
1-2 Werktage green
Wärmedämmplatte Silca 250 KM, 1000 x 625 x 40 mm
ab 32,90 EUR
1-2 Werktage green
Wärmedämmplatte Silca 250 KM, 1000 x 625 x 80 mm
ab 50,90 EUR
1-2 Werktage green
Hochtemperaturfaser Silcawool 120 Papier, 1000 x 1000 x 2 mm
13,90 EUR
1-2 Werktage green
Wärmedämmplatte Silca 250 KM, 1000 x 625 x 100 mm
ab 64,10 EUR
1-2 Werktage green
Wärmedämmplatte Silca 250 KM, 1000 x 625 x 30 mm
ab 20,50 EUR
1-2 Werktage green
Wärmedämmplatte Silca 250 KM, 1000 x 625 x 60 mm
ab 38,70 EUR
1-2 Werktage green
Kaminbauplatte Silca Heat®600C, 1000 x 625 x 25 mm
ab 75,40 EUR
1-2 Werktage green
Kaminbauplatte Silca Heat®600C, 1000 x 625 x 35 mm
ab 98,90 EUR
1-2 Werktage green